4. Wunder von der Weser

Uefa-Pokal, Saison 1999/2000

3. Runde

Olympique Lyon - Werder Bremen

Hinspiel: Lyon - Bremen 3:0

Rückspiel: Bremen - Lyon 4:0
Tore: Bode, Herzog, Baumann, Pizarro

 

Bericht:

So lief das Spiel ab

17:52 Werder Bremen - Olympique Lyon
Jetzt steigt die Aufholjagd von Werder Bremen. "Ich glaube wirklich an das Fußball-Wunder! Wir können gegen Lyon weiter kommen." Optimismus pur bei Werder-Coach Thomas Schaaf. Und das, obwohl die Bremer im Hinspiel gegen die Franzosen eine böse 0:3-Packung hinnehmen mussten. Aber auch Olympique-Trainer Bernard Lacombe warnt sein Team: "Gegen Bremen darf man sich nie sicher fühlen."

18:00 Werder - Lyon: Die Aufstellungen
Bremen: 1 Rost - 28 Tjikuzu, 6 Baumann, 36 Cesar, 17 Bode - 5 Eilts, 8 Trares, 18 Herzog, 22 Frings - 10 Pizarro, 32 Ailton
Lyon: 1 Coupet - 3 Carteron, 5 Bak, 17 Brechet, 12 Blanc - 22 Linares, 6 Violeau, 10 Dhorasoo, 15 Delmotte - 9 Anderson, 11 Vairelles
Schiedsrichter: Atanas Uzunow (Bulgarien)
Zuschauer: 8.000

18:04 Werder - Lyon
Anstoß in Bremen.

18:07 Werder - Lyon
In der vierten Minute die Führungsschance für Bremen: Ailton geht rechts auf und davon und zieht dann aus sechs Metern ab - Verteidiger Brechet wehrt ab, der Ball landet bei Trares, der aus 15 Metern über das Tor schießt.

18:11 Werder - Lyon
Wieder Chance für Werder: Weiter Einwurf von Herzog in den Strafraum, Kopfballverlängerung Pizarro, Bode per Kopf - doch Keeper Coupet klärt mit einer Hand.

18:18 Werder - Lyon
Die 16. Minute - Tor für Werder! Herzog auf Bode, der schießt aus spitzem Winkel am herauslaufenden Keeper vorbei die Führung.

18:30 Werder - Lyon
Bremen bestimmt nach wie vor das Geschehen. Bode sieht gelb - er wollte einen Elfmeter herausschinden.

18:42 Werder - Lyon
Elfmeter in Bremen: Linares legt Frings. Herzog verwandelt zum 2:0 in der 38. Minute.

18:49 Werder - Lyon
Halbzeit in Bremen.

18:51 Halbzeitfazit
Starker Auftritt der Bremer in der ersten Halbzeit. Werder machte von Beginn an Druck. Lyon wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Marco Bode (16.) und Andreas Herzog (Elfmeter/40.) brachten ihr Team verdient in Führung. Auch danach ließen die Grün-Weißen die Zügel nicht schleifen. Das Wunder von Bremen - es sieht gut aus. Bei einem 3:0 käme es zur Verlängerung. Ein 4:0 würde den direkten Einzug ins Achtelfinale bedeuten.

19:03 Anpfiff
Die zweite Halbzeit hat begonnen.

19:05 Lyon jetzt stärker
Der Tabellendritte aus Frankreich kommt besser ins Spiel.

19:07 Werder zu passiv
Bremen nicht mehr so aggressiv. Die spielerische Linie aus Halbzeit eins fehlt noch zu Beginn der zweiten 45 Minuten.

19:10 Tor für Bremen
Herzog schlägt eine Flanke von rechts in den Strafraum. Baumann steht völlig frei am Fünfer, vollstreckt zum 3:0 für Werder. Bei diesem Ergebnis ginge es in die Verlängerung.

19:18 Lyon jetzt offensiver
Ein Tor der Franzosen - und Bremen müsste zwei nachlegen, um weiter zu kommen.

19:20 Bremen bemüht
Werder versucht, das Spiel wieder in den Griff zu bekommen. Bei den Wetterbedingungen - es regnet stark - nicht einfach.

19:22 Werder steht hinten gut
In der Offensive läuft es derzeit nicht so gut für Bremen. Dafür aber in der Abwehr. Lyon rennt sich dauernd fest - bisher.

19:25 Carteron per Weitschuss
Der französische Abwehrspieler kommt aus 20 Metern zum Schuss - vorbei.

19:30 Keine Tormöglichkeiten
Zurzeit haben beide Teams Schwierigkeiten im Spielaufbau. Chancen - keine.

19:34 Tor für Bremen
Ailton läuft auf der rechten Seite seinem Gegenspieler auf und davon, passt quer zu Pizzaro. Der schiebt aus sieben Metern zum 4:0 ein. Toller Angriff!

19:37 Ganz starker Ailton
Der Brasilianer ist immer unterwegs, immer anspielbar und hat stets den Blick für den freien Mann - einfach klasse.

19:41 Noch acht Minuten
Werder lauert auf Konter. Lyon bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen. Und der würde reichen, um weiter zu kommen.

19:42 Wieder Ailton
Der Brasilianer dreht sich um die eigene Achse, passt zu Pizzaro in den Strafraum, doch Torhüter Coupet ist eher am Ball.

19:45 Noch zwei Minuten
Die Zeit läuft für Bremen. Lyon kommt nicht gefährlich vors Werder-Tor.

19:48 Rost hält prima
Eilts fälscht einen Schuss (per Hand!) im Strafraum ab. Rost pariert glänzend. Glück für Werder.

19:50 Die letzten Sekunden laufen
Anderson aus fünf Metern - Rost hält.

19:52 Schlusspfiff
Werder ist weiter, steht im Achtelfinale des UEFA-Cups.

19:55 Fazit:
Das Wunder von Bremen ist vollbracht. Werder hat das Ruder noch einmal herumgerissen. 0:3 hieß es im Hinspiel. Doch Bode (16.), Herzog (39.), Baumann (54.) und Pizarro machten das Unmögliche möglich. Olympique kam nur selten gefährlich vors Tor der Gastgeber. Und dann war Keeper Rost zur Stelle. Die Schaaf-Truppe spielte teilweise tollen Angriffsfußball.